Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

in der Fassung vom 4.9.2013

Die Job Ad Promotion UG (haftungsbeschränkt), Betreiber dieser Jobbörse, nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und hält sich strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. Personenbezogene Daten werden auf dieser Webseite nur im technisch notwendigen Umfang erhoben. In keinem Fall werden die erhobenen Daten verkauft oder aus anderen Gründen an Dritte weitergegeben. Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie wir diesen Schutz gewährleisten und welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden.

Wenn Sie im Kontaktformular Ihre Daten eintragen, werden diese nur zur Bearbeitung Ihrer Anfrage weitergegeben und gespeichert.

Datenverarbeitung auf dieser Internetseite

Es werden folgende Informationen gespeichert, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt:

  • Browsertyp und -version
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse ‐ für Googel Analytics anonymisiert)
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten sind für uns nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen, die Daten werden zudem nach einer statistischen Auswertung gelöscht.

Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass wir personenbezogene Daten von Kindern und Jugendlichen weder anfordern noch sammeln oder an Dritte weiter geben. Wir behalten uns ausdrücklich vor, unsere Sicherheits- und Schutzmaßnahmen zu verändern, soweit dies wegen der technischen Weiterentwicklung notwendig ist und unsere Datenschutzerklärung entsprechend anzupassen.

Ferner weisen wir darauf hin, dass sich unsere Datenschutzerklärung nicht auf externe Links erstreckt, die auf Internetangebote Dritter verweisen und auch nicht auf E-Mail-Adressen oder Kontakt-Links auf Stellenanzeigen. Wenn Sie auf Stellenanzeigen dazu aufgefordert werden, bspw. im Rahmen einer E-Mail-Bewerbung, Ihre persönlichen Daten zu übermitteln, geschieht dies auf eigenes Risiko und unterliegt nicht mehr unserem Datenschutz und auch nicht unserer Kontrolle. Das gleiche gilt für Daten und Dateien, die Sie über die Links "Online Bewerben", o.ä. am Ende der Stellenanzeigen weitergeben.

Nutzungsdaten: Piwik

Diese Website nutzt Piwik (www.piwik.org), eine Open-Source-Webanalysesoftware. Piwik verwendet sog. "Cookies", das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die für die Analyse der Benutzung dieser Webseite durch Sie ermöglicht. Die mit Hilfe der Cookies erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer anonymisierten IP-Adresse) bleiben dabei unter der Datenhoheit der Job Ad Promotion UG. Die Job Ad Promotion UG benutzt diese Informationen, um die Nutzung der betriebenen Webseiten auszuwerten und um Reports über die Websiteaktivitäten zu erstellen. Die Job Ad Promotion UG wird diese Informationen nicht an Dritte übertragen. Sie können die Speicherung der Cookies durch die entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der erhobenen Daten durch die Job Ad Promotion UG in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Auf dieser Seite können Sie der Erfassung durch Piwik widersprechen: Piwik Erfassung widersprechen

Nutzungsdaten: Google Analytics

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Auf dieser Webseite ist die IP-Anonymisierung aktiviert, daher wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt.

Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Wenn Sie die Zustimmung für die Datenerhebung und Datenspeicherung Ihrer personenbezogener Daten widerrufen möchten oder weitergehende Fragen zur Datenschutzerklärung haben, wenden Sie sich bitte an:

info@job-ad-promotion.de

Empfehlen Sie uns! Die 2-Klick-Lösung

Mehr Datensicherheit durch 2 Klicks Die Integration von Facebook, Google+ und Twitter wird immer beliebter. Auch für die Nutzer der Webseiten, die von der Job Ad Promotion UG betrieben werden, sollte die Möglichkeit bestehen, Stellenanzeigen auf einfachste Weise mit dem Freundeskreis oder auch der ganzen Welt zu teilen.

Für den Betreiber einer Seite ist es natürlich gut, wenn die Nutzer diese Inhalte empfehlen, das ist besser als jeder Newsletter. Daher sollte die Weitergabe so einfach wie möglich gestaltet werden.

Leider ist es jedoch so, dass die sog. Plug-Ins von Facebook & Co (Gefällt-Mir-Button, etc.) bereits Daten an die jeweiligen Plattformen senden, bevor ein Klick erfolgt - d.h. schon durch das laden der Buttons bzw. der Seiten, die einen solchen Button enthalten.

Vielen (auch und besonders Datenschützern) ist das ein Dorn im Auge. Warum sollten die Betreiber dieser Dienste Daten von allen Nutzern einer Webseite erhalten?

Heise online - das Internetangebot der Heise Medien Gruppe (Herausgeber, u.a. der Computer-Zeitschriften c't und iX) - hat eine Lösung entwickelt, die verhindert, dass Daten ungewollt gesendet werden. Die sogenannte 2-Click-Einbindung. Freundlicherweise hat Heise.de den Quellcode zur freien Verfügung gestellt und wir haben diesen eingebunden.

Standardmäßig übertragen die Buttons, die Sie nun am Ende jeder Seite bei Seiten der Job Ad Promotion UG finden, keine Daten an Dritte. Das Konzept ist einfach. Standardmäßig werden deaktivierte Buttons eingeblendet, die keinen Kontakt mit den Servern von Facebook & Co herstellen. Erst wenn der Anwender diese aktiviert und damit seine Zustimmung zur Kommunikation mit Facebook, Google oder Twitter erklärt, werden die Buttons aktiv und stellen die Verbindung her.

Dann kann der Anwender mit einem zweiten Klick seine Empfehlung übermitteln. Ist er beim sozialen Netz seiner Wahl bereits angemeldet, erfolgt das bei Facebook und Google+ ohne ein weiteres Fenster. Bei Twitter erscheint ein Popup-Fenster, in dem man den Text des Tweets noch bearbeiten kann.

Ein Klick auf einen dieser Buttons bedeutet somit, dass der Anwender seine Zustimmung erteilt, Daten an den jeweiligen Betreiber des sozialen Netzes zu übermitteln. Aber nur für diese eine Seite und für den angewählten Dienst. Beim Aufruf weiterer Seiten erscheint wieder der deaktivierte Button. So kann man die sozialen Netze nutzen, ohne dass diese gleich komplette Surf-Profile erstellen können.

Alle Buttons lassen sich auch dauerhaft aktivieren.

Standard ändernWem die Übertragung der Daten egal und die Bequemlichkeit wichtiger ist, der kann den Button des von ihm regelmäßig genutzten sozialen Netzwerks dauerhaft aktivieren. Dazu setzt man unter dem Icon für Einstellungen (Zahnrad) das passende Häkchen und hat dann den gleichen Zustand wie bei vielen anderen Webseiten: Der ausgewählte Button ist immer direkt aktiv. Dies kann später auf die gleiche Weise auch wieder geändert werden.

Weitere Infos, Quellcode, etc. auf www.heise.de